- Großbrand - Hitzestau - ein verletzter FA

(jk) Basel (Schweiz). Für einen Großbrand in einem Industriebetrieb wurden 180 Einsatzkräfte gefordert. In der bz – Zeitung für die Region Basel finden sich Berichte und Videos zu dem Einsatz, auch über einen verletzten Feuerwehrmann. Abklärungen haben ergeben, dass der betroffene Feuerwehrmann keine Rauchgasintoxikation erlitt, sondern einen Hitzestau unter der Ausrüstung. Er wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht, konnte dieses aber am selben Tag wieder verlassen. Der Einsatz fand bei etwa 30° Aussentemperatur statt.